Fahar | Mixed Media Werke aus Schwämmen auf der art Karlsruhe

Mixed Media Werke aus Schwämmen | Fahar
Mixed Media Werke aus Schwämmen | Fahar

Fahar

Kunst ist für mich Forschung und Leidenschaft. Immer am Testen und Experimentieren, um neue Wege zu finden mich auszudrücken.

Vom 22. bis zum 25. Februar 2018 wurden die Werke des Künstlers Fahar in einer One Artist Show auf der diesjährigen art Karlsruhe in Halle 4, L10 von der Galerie Klinger präsentiert. Seit 2003 arbeitet Fahar mit Schwämmen. Die Mixed Media Werke sind Teil seiner kulturellen Herkunft und auch Auseinandersetzung mit der zeitgenössischen westlichen Kunst. Die von ihm gewählten Materialien stellen eine Trennung von der Tradition dar und bieten gleichzeitig die Möglichkeit zur Entwicklung einer neuen Formsprache.

Der von dem Künstler gewählte Industrieschwamm spielt hier eine zentrale Rolle. Ähnlich wie Lehm sind die verwendeten Schwämme weich und formbar und erhalten erst durch die Verhärtung des Materials Beständigkeit.

„Ich betrachte mich nicht nur als Künstler, sondern vielmehr als Kunstforscher. Immer am Testen und Experimentieren, um neue Wege zu finden mich auszudrücken“, beschreibt Fahar sich und seine Kunst selbst.

Mixed Media Werke aus Schwämmen | Fahar
Mixed Media Werke aus Schwämmen | Fahar

Seit 15 Jahren verarbeitet Fahar Industrieschwämme und stellt diese in farbgewaltigen Werken vor. Er studierte Malerei bei Markus Lüpertz und Farbmalerei bei Prof. Jerry Zeniuk, zudem war er Meisterschüler bei Professor Hermann Nitsch.

Geboren in Bagdad und aufgewachsen in Kuweit, ist Fahar die Lebensrealität einer Gesellschaft bekannt, die von Unsicherheit und Heimatlosigkeit geprägt ist. Die Suche nach Schutz und Geborgenheit spielen eine essenzielle Rolle im Alltag der Menschen in Nahost und wurden so zum zentralen Thema seiner Malerei. Seit 2009 entstehen Arbeiten Al-Salihs unter dem Titel „Shelter“, einer Bildserie, die seither wesentlicher Bestandteil seines malerischen Werks ist und eine Auseinandersetzung mit seinen Wurzeln, aber auch einem urmenschlichen Verlangen. So entwickelte sich die Serie über die Jahre auch zu einer Hommage an die Kunst selbst, an die Malerei die sein Rückzugsort und seine Heimat wurde.

Mixed Media Werke aus Schwämmen | Fahar
Mixed Media Werke aus Schwämmen | Fahar

Seit den Anfängen der Bilderserie haben sich Motive, Duktus und Farbpalette in bemerkenswerter Form weiterentwickelt. Während sich bei den frühen Arbeiten der Serie starke kompositorische Bezüge zur Barocken Malerei herstellen lassen und die Motive noch figurativ anmuten, so haben sich die düsteren, melancholischen Szenarien gelichtet. Immer das symbolische Dach als Schlüsselmotiv zitierend, greift er heute im Action Painting vor allem die formellen Fragestellungen des abstrakten Expressionismus auf. Von abstrahierter Figuration ausgehend sind die Malereien Fahars in der vollständigen Abstraktion angekommen.

Die Serie beschreibt neben ihrer formalen Entwicklung ebenso die, von inhaltlicher Verarbeitung durch die Kunst zur Ankunft in der Kunst selbst. He found his shelter in art. Fahars Arbeiten entwickeln aus arabisch-orientalischen Mosaikformen kräftige Farbfeldstrukturen, die sowohl informelle als auch konstruktivistische Einflüsse erkennen lassen. Der Künstler befreit die Farbe aus dem Mosaik, obgleich er die Abgetrenntheit des einzelnen Elements akzeptiert. Das „Dazwischen“ bleibt, um das Ganze wirken zu lassen.

Erfahre mehr über Fahar: http://fahar.de/