Wojciech Fangor: A Portrait of the Artist



B106, 1966 | Wojciech Fangor

B106, 1966 | Wojciech Fangor

Wojciech Fangor:
A Portrait of the Artist

9. September – 5. November, 2017, GNYP Gallery, Berlin

Gnyp Gallery zeigt erstmalig in Berlin eine Auswahl von Werken des polnisch-amerikanischen Künstlers Wojciech Fangor (1922-2015) die eine Schaffensperiode von vierzig Jahren umfasst; angefangen von seinen ersten Werken aus den 1940er Jahren, bis hin zu Bildern die in den 1970er Jahren entstanden sind.

1965 war Fangor kurz in Berlin: er nahm am Residence Program der Ford Foundation teil und erhielt er eine Einzelausstellung in der Galerie Springer. Die in der Gnyp Gallery gezeigten Arbeiten gewähren einen Einblick in das sehr vielfältige und ideenreiche Oeuvre Fangors, das einen Zeitraum von über 70 Jahren, sowie die Arbeit auf zwei Kontinenten mit unterschiedlichen kreativen künstlerischen Medien umfasst.

Sowohl das Privatleben, als auch das künstlerische Schaffen des Malers sind eng mit den großen historischen Veränderungen und Umschwüngen des 20. Jahrhunderts verwoben. Der in Polen geboren und aufgewachsene Künstler hatte von klein auf die Chance sein Talent auszuleben. Hineingegeboren in eine vermögende Industriellenfamilie war es möglich seine Kreativität ausgiebig zu fördern. Der erste große Bruch im Leben Fargors war der zweite Weltkrieg. Im Zuge dieser Ereignisses endete nicht nur gezwungenermaßen seine künstlerische Ausbildung, der Krieg brachte ein vollkommen neues politisches System hervor, das den jungen Künstler zwang, im Stil des sozialistischen Realismus zu arbeiten. Obwohl er in diesem Bereich sehr erfolgreich war, konzentrierte sich Fangor später auf Experimente mit dem Thema des „Raumes“; im Zuge dessen konstruierte Fangor im Jahr 1958 das erste je entstandene „environment“ mit dem Titel A Study of Space. Die Einladungen für Museum- und Galerieausstellungen im Ausland folgten.

Mit der Zeit entdeckte Fangor seinen eigenen künstlerischen Weg, der abstrakte Werke umfasst, die einen räumlichen, körperhaften Eindruck erwecken. Seine Werke, trotz des isolierten Schaffens in Polen, zeigten eine Verbindung zu den interessantesten westlichen Kunstschaffenden wie Joseph Albers oder Mark Rothko. Letzterer war übrigens ein großer Bewunderer der abstrakten Kunst Fangors. Die Einzelausstellung in Guggenheim Museum New York 1970 offenbarte die Bedeutung des Künstlers in der Malerei der Nachkriegsperiode.

Ausstellung: Wojciech Fangor: A Portrait of the Artist
Wann: September 9 – November 5, 2017
Wo: GNYP Gallery, Berlin, Hardenbergstrasse 9, 10623 Berlin
Mehr: http://gnypgallery.com/wojciechfangor/pressrelease.php


Wir wünschen Dir einen wundervollen Tag!

Folge Der Kunst Blog @ Twitter, Facebook, Tumblr & Google+



  • Hervorgehoben

    Künstler bei der Arbeit

    Kunst und Inkasso | Tipps für freiberufliche Künstler

    Kunst und Inkasso Tipps für freiberufliche Künstler Freiberufliche Künstler und Inkasso – auf den ersten Blick keine Themen, die sich ...
    Weiterlesen …
    Ausstellungsansicht

    Die erste eigene Kunstausstellung: Organisation und Hinweise

    Die erste eigene Kunstausstellung: Organisation und Hinweise Der Traum der eigenen Kunstausstellung eröffnet die Möglichkeit, die eigenen Werke einem größeren ...
    Weiterlesen …
    Presence | Britta V. Bremer

    Britta V. Bremer | Emotionsgeladen, reflektiert und berührend!

    Britta V. Bremer Kunst ist für mich ein herausreißen aus der Gedankenwelt um jegliche Rahmen zu sprengen damit das Ganze ...
    Weiterlesen …
    Lade …
  • Artikel hervorheben

    Buche die Option Artikel hervorheben und Dein bereits veröffentlichter Beitrag wird zur Kategorie "Hervorgehoben" hinzugefügt. Kosten: 12€. Zahlbar via PayPal. Übrigens, es muss nicht Dein eigener Beitrag sein. Gefällt Dir die Arbeit eines hier vorgestellten Künstlers, buche die Option für ihn und hilf mit seine Arbeit bekannter zu machen. Fragen? Kontakt.
  • Stell Dein Kunstschaffen vor!

    Deine Chance: In meinem Kunst Blog Magazin veröffentliche ich Beiträge über Kunst und Künstler aus aller Welt. Künstler können sich für eine Veröffentlichung ihrer Künstlervorstellung bewerben. Weitere Informationen und bewerben
  • Kaffee für die Blog Redaktion

    Gefällt Dir das Kunst Blog Magazin? Unterstütze Der Kunst Blog und spendiere der Blog Readaktion eine Tasse heissen Kaffee via PayPal.