Angela Volland | Das ewige *Spiegeln*



Wesen IV | Angela Volland

Wesen IV | Angela Volland

Angela Volland

Kunst ist für mich *auch* – Das ewige *Spiegeln* von Geben und Nehmen.

Das grundsätzliche Thema in meinen Werken ist – Kunst lebendig darzustellen. Mit integrierten Spiegelteilchen, farbigen Acrylsteinen und 3D-Elementen wird der Moment reflektiert und sofort wieder losgelassen. Das Werk passt sich seiner Umgebung an – Die Umgebung passt sich dem Werk an.

Feuermond | Angela Volland

Feuermond | Angela Volland

Mit feiner und grober Struktur für Höhen und Tiefen und den verborgenen Elementen die ich teils wieder freilege, bekommen die Werke die Spannung die ich ausdrücken möchte. Etwas geheimnisvolles – etwas magisches.

Als klassisches Wandformat oder als dreidimensionale Skulptur erschaffen Spiegel optisch mehr Raum. Mal sind es zufällige Formen, mal sind es grafische feste Formen. Mal glänzt das grosse Ganze mal glänzt der innere Kern.

Man bewegt sich durch den Raum und hat das Gefühl nicht alleine zu sein. Ob bei direktem Licht oder indirekter Lichtquelle strahlt mal das eine, mal das andere Spiegelteilchen und bringt Lebendigkeit ins Leben. Jedes Teilchen steht für sich alleine und wirkt doch wie ein ganzes. Mal sieht man die Struktur – Mal sieht man nichts…

Spiegelfelder | Angela Volland

Spiegelfelder | Angela Volland

Meine Werke beschäftigen sich mit Spiegelreflektionen, Licht und Dunkelheit. Direktes Licht deckt die Struktur auf und indirektes Licht lässt die Oberfläche leben.

Mit der Basis einer langen, kreativ-gestalterischen Ausbildung, grossem Arbeitsaufwand, handwerklichem Geschick und viel Freude beim Schaffen wünsche ich mir viel Licht und Farbe für diese Welt.

Erfahre mehr über Angela Volland: http://www.angela-volland.ch


Wir wünschen Dir einen wundervollen Tag!

Folge Der Kunst Blog @ Twitter, Facebook, Tumblr & Google+