Mark Bern – Computer-Kunst, Pixel-Kunst, digitale Kunst, Software-Kunst



Sky - Mark Bern

Mark Bern

Mark Bern beschäftigt sich seit über 20 Jahren mit der digitalen Erstellung und Bearbeitung von Grafiken. Bereits als Teenager hat er auf seinem ersten Computer, einem Commodore 64, mit den verschiedenen Möglichkeiten der Bildmanipulation experimentiert.

Berns Kunstwerke beruhen auf einer abstrakten Grundlage und beinhalten diverse digitale Bearbeitungsschritte, die am Ende zu einem verpixelten Endresultat führen. Der Künstler selbst bezeichnet sein Schaffen als eine Kombination von Computer- und Pixel-Kunst.

Sand - Mark Bern

Mark Bern hat sein kreatives Schaffen während vieler Jahre bewusst für sich behalten und präsentiert seine Arbeit erst seit Kurzem der Öffentlichkeit. Im 2013 wurde seine erste Kollektion „Marbella“ veröffentlicht, welche die Werke „Beach“, „Champagne“, „Garage“, „Gibraltar“, „Heart“, „Malaga“, „Sand“, „Sky“ und „Swimming Pool“ umfasst. Alle Werke sind limitiert und in verschiedenen Formaten gedruckt auf Alu-Dibond-Platten. Derzeit experimentiert der Künstler mit diversen neuen Materialien, u.a. dem 3D-Druck-Verfahren.

Malaga - Mark Bern

Mark Bern ist 1979 geboren und lebt in Zürich. Als Internet-Unternehmer hat er in der Vergangenheit mehrere Web-Firmen gegründet und zwei davon an Börsen-notierte Konzerne verkauft. Vertraut mit den Möglichkeiten des Internets, nutzt er aktiv Social Media Kanäle wie Facebook und Twitter.

Besuche die Webseite von Mark Bern: www.markbernart.com


Wir wünschen Dir einen wundervollen Tag!

Folge Der Kunst Blog @ Twitter, Facebook, Tumblr & Google+


  • Hervorgehoben: Britta V. Bremer

  • Hervorgehoben: Mit Acrylglas…

  • Hervorgehoben: Ulla Neuhaus

  • Bist Du ein Künstler?

    Deine Chance: In meinem Kunst Blog Magazin veröffentliche ich Beiträge über Kunst und Künstler aus aller Welt. Künstler können sich für eine Veröffentlichung ihrer Künstlervorstellung bewerben. -> Weitere Informationen & bewerben
  • Kaffee für die Blog Redaktion

    Gefällt Dir das Kunst Blog Magazin? Unterstütze Der Kunst Blog und spendiere der Blog Readaktion eine Tasse heissen Kaffee via PayPal.